Archäologische Methodik

 

hiermit lade ich Sie herzlich zu unserer nächsten Veranstaltung ein. Am Freitag, dem 17. April 2015, um 19 Uhr hält

Herr Professor Dr. Michael M. Rind
Münster

im Festsaal des Klosters Weltenburg einen Vortrag über das Thema

Archäologische Methodik

 

Die Methoden der Archäologen haben sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. War die Archäologie früher eher eine kunstgeschichtlich orientierte geisteswissenschaftliche Disziplin, ist sie heutzutage ohne die vielen naturwissenschaftlichen Analysen und Methoden gar nicht mehr vorstellbar. Der reich bebilderte Vortrag zeigt an Beispielen aus Westfalen und Bayern neue Erkenntnisse, die aufgrund der Anwendung unterschiedlicher Methoden in den letzten Jahren gewonnen werden konnten. Dabei stehen die Vorstellung der Methoden und die daraus gewonnenen Erkenntnisse im Vordergrund.

Professor Rind war viele Jahre Leiter der Kreisarchäologie in Kelheim und begehrter Redner der Gruppe Geschichte. Seit 2009 ist er Direktor der LWL – Archäologie für Westfalen beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

www.gruppe-geschichte.de