Kloster-Spezialitäten

Klosterbier

Das Weltenburger Barock Dunkel ist fast so berühmt wie seine Heimat. Seit Menschengedenken erfreuen sich Besucher und Einheimische an dem dunklen Gerstensaft. Er ist süffig, vollmundig und besitzt eine feine Würze.

Nach entsprechender Reife gelangt er über eine Pipeline aus dem Felsenkeller der Brauerei direkt zu uns in den Zapfhahn.

Die Klosterbrauerei ist die älteste noch existierende Klosterbrauerei der Welt. In ihrer heutigen Erscheinung ist sie ein technisches Schmuckstück, das die Besonderheiten – eigenes Juraquellwasser und ein uraltes Braurezept aus benediktinischer Tradition – in einem perfekten Produktionsprozeß zu geschmacklicher Geltung bringt.

 

Klosterlikör / -bitter

Weltenburger Klosterlikör & Weltenburger Klosterbitter – zwei Spezialitäten in der Klosterschenke nach alten Rezepten hergestellt– für ´s Wohlbefinden ein Hochgenuss!

Der Weltenburger Klosterlikör strahlt in sattgoldner Farbe – wertvolle Safranfäden aus dem Orient sind die maßgebliche Ingredienz. Dazu kommen: Tausendgüldenkraut, Pomeranzenschalen, Kardamom, Muskatnuss und noch einige mehr (Geheimrezept) – Heilkräuter wie sie seit alters her in den Klosterapotheken verwandt wurden.

Die Vol 42% Alkohol verstärken ihre Wirkung. Der Klosterlikör hat einen vollen würzigen Kräutergeschmack und eine dezente Süße mit Nuancen von Bitterorangen.

Der Weltenburger Klosterbitter hat ein rotbraun funkelndes Kleid, das im Wesentlichen von Rotem Sandelholz geprägt wird. Sein Mazerat wird mit Chinarinde, Ingwer, Bourbon – Vanille, Angostura und unreifen Pomeranzen angesetzt – Heilkräuter, die der Verdauung zugute kommen und denen auch eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt wird.

Ausgestattet mit ebenfalls 42Vol % Alkohol schmeckt der Klosterbitter nach exotischen Gewürzen mit einer feinen erfrischenden Bitternote.

 

Klosterwurst

Nach einem alten Hausrezept der Klosterschenke produziert die Metzgerei Gierstorfer in Pfatter diese wohlschmeckende geräucherte Brühwurst, die sich bei unseren Gästen größter Beliebtheit erfreut. 2004 erhielten wir dafür die Goldmedaille bei der offiziellen DLG Prämierung.

Eine Delikatesse!

 

 

 

Der Klosterkäse

Der Weltenburger Klosterkäs wird heute nach einem alten Hausrezept der Klosterschenke in einer kleinen Sennerei im Allgäu hergestellt.

Diesem halbfesten Schnittkäse aus pasteurisierter Milch verleiht die Rotschmiere sein angenehm feinwürziges Aroma. Er gilt deshalb als hervorragender Brotzeitkäse und passt bestens zu unserem Weltenburger Klosterbier.

 

Das Weidelamm

Selten gibt es eine solch glückliche Symbiose aus Landschaftsschutz und Genuss. Die Hüteschäferei im Naturpark Altmühltal sorgt dafür, dass die herrliche Landschaft der Altmühljuraregion mit ihren seltenen Tier- und Pflanzenarten erhalten bleibt. Denn wären die wolligen Vierbeiner nicht, würden die Jurafelsen in wenigen Jahrzehnten von Büschen und Bäumen verdeckt – und die wertvollen Lebensräume von Silberdistel, Enzian oder Schwalbenschwanz würden verschwinden.

Wer sich also im Naturpark im Gasthaus oder beim Metzger für ein herzhaftes Stück Altmühltaler Lammfleisch oder eine Wurstspezialität vom Lamm entscheidet, trägt seinen Teil zum Erhalt dieser Landschaft bei. So nahe liegen Genießen und Schützen beim Altmühltaler Lamm beieinander.

 

Das Spanferkel

In der Beliebtheitsskala ganz oben rangiert unser Spanferkel. Zu unserem Barock Dunkel ist es für viele unserer Gäste immer noch erste Wahl. Wir überglänzen die Haut beim Braten mit Bier und fördern so den unverwechselbaren Geschmack und die resche Kruste.

In den modernen Stallungen von Joseph Kiermayer in Rappersdorf können unsere Ferkel gesund heranwachsen. Geräumige Boxen mit Tageslicht sorgen für Bewegungsfreiheit, das hauseigene Getreide für optimale Ernährung und die sauberen Hygienebedingungen machen chemische Eingriffe überflüssig.

Unser Lieferant Sepp Dürmeyer kümmert sich um den Rest. Wir erhalten nur Ferkel aus heimischer Produktion mit Gütestempel für erstklassige Qualität.

 

Eis und Kuchen

Die Kuchenbuffets unseres Konditors Gerhard Hopfinger erfreuen sich größter Beliebtheit.

Aus frischen Früchten und exzellenten Zutaten zaubert er Kuchen, Torten, Cremes, Sorbets und Petit Fours.

Spezialitäten sind:

  • Käsekuchen
  • Apfelstrudel
  • Dampfnudeln
  • Schokosahne
  • Asamtorte